Den Blick verändern.

Danke für deine Hilfe

Vor ca. fünf Jahren habe ich sie kennen gelernt: Das kleine Mädchen in mir. Damals rannte ich oft wie ein kopfloses Huhn durch die Gegend und versuchte, es allen und allem Recht zu machen. Arbeit, Familie, Freunde…

Ich packte mir den Kalender voll und meine Aufgaben musste ich regelmäßig aufschreiben, damit ich bloß nichts vergaß. Ich konnte und wollte mir keine Pause gönnen.

  • Dazu hatte ich keine Zeit.
  • Ich wusste nicht, was ich mit der Zeit anfangen sollte.
  • Ich konnte die Stille und Ruhe nicht aushalten. Mich einfach mal auf die Terrasse zu setzen und die Auszeit zu genießen, war undenkbar unangenehm.

Doch so viel ich mich auch verausgabte, die Erfüllung und das Glück blieben aus. So strengte ich mich oft noch mehr an, denn „ohne Fleiß, keinen Preis!“ – aber der Preis blieb aus. Und zunehmend brannte auch ich aus und verlor meine Lebensfreude.

Als ich mich auf die Suche nach einer Lösung für mein Dilemma begab, wurde ich mit ihr bekannt gemacht: dem kleinen Mädchen in mir. Sie war mit ihren Gefühlen ziemlich einsam – genauso wie ich zu der Zeit auch. Wir taten uns zusammen und ich übernahm die Verantwortung, für mich und mein Leben etwas zu verändern. Nachdem ich ihr Vertrauen erlangt hatte, zeigte sie mir, was geschehen war und ich half ihr, alte Wunden zu heilen.

Seitdem wir befreundet sind, lebe ich wieder. Leben im Sinne von Genießen und weniger im Sinne von Funktionieren. Ich habe entdeckt, was es heißt, sich Gutes tun zu können und sich nicht immer im Außen messen zu müssen. Auch wenn diese Veränderung langsam von statten geht, so bin ich unendlich dankbar dafür, dass wir uns gefunden haben. Ich bin immer wieder erstaunt über die neuen Geschichten, die das kleine Mädchen mir verrät. Und sie ist dankbar für die bedingungslose Liebe, die ich ihr gebe.

 

Heutzutage habe ich es mir als Aufgabe gemacht, anderen arbeitenden Müttern auf ihrem Weg zu helfen, den Spagat zu meistern.

Weiter Infos zu meiner Unterstützung findest du hier: www.alice-ebel.de oder auf Facebook https://www.facebook.com/BeratungEbel/  

Falls du dich mit Gleichgesinnten arbeitenden Müttern zu diesem Thema austauschen möchtest, komm gerne in meine geschlossene Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/DenSpagatMeistern/

© 2018 Alice Ebel - Design with ♥ by formconcept
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen