LASSE DEN STIFT DEINE LÖSUNG FINDEN

Für Anfänger


Wenn du in Neurographik etwas hinein schnuppern oder/und direkt auch an deinen Themen arbeiten möchtest, kann ich dir diese Aufzeichnungen empfehlen. 

Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dass wir mit viel Rücksicht mit einander umgehen. Jeden belastet die Situation zu einem anderen Maß. Um mit Reibereien gelassener umgehen zu können, ist ein offenes Herz mit Verständnis und Wertschätzung von Vorteil. Buntstifte und Papier machen uns dies möglich. Wer mag, kann gerne auf A3 Papier arbeiten.

Eine gute Erdung sorgt dafür, dass wir uns beruhigen und gelassen werden. Dies können wir verstärken, wenn wir auch unser Vertrauen stärken, dass alles, was passiert auch einen guten Grund hat und wichtig für unseren Weg ist. Beides - die Erdung und die Anbindung an das große Ganze werden wir in dieser Stunde neurographisch lösen.

Oft erschweren wir uns das Leben durch vernichtende Selbstkritik. Wir vergleichen uns mit anderen oder setzen die Messlatte zu weit oben an. Dabei haben wir keinen Blick für das Positive in uns; für das, was uns leicht fällt und wofür andere uns bewundern oder gar beneiden. Doch genau da liegt der Wert oder das Potential womit wir die Welt bereichern. Mit der NeuroSunflower decken wir diese positiven Wesenskerne auf und lassen sie erblühen. Es darf so leicht sein.

Wichtig bei der Arbeit mit Neurographik ist es, mit sich selbst in Verbindung zu stehen. Um dies zu üben, ist dieses Video sehr geeignet.

Das Leben geschieht JETZT. In genau diesem Moment. Doch wie oft sind wir mit unseren Gedanken woanders?

Mit dem Stift nutzen kommen wir in diesem Moment an und lassen anderes einfach ruhen. Manche würden es als Auszeit beschreiben, doch es ist eher ein Ankommen. Ein Ankommen bei dir. Im Jetzt.

Ich war früher eine Meisterin darin, es anderen Recht zu machen, um deren Anerkennung ernten zu können. Dieses Ziel führte jedoch nicht zum ersehnten Ziel der Freude, sondern zur inneren Leere. Als ich endlich verstand, dass ich mich erst einmal selbst anerkennen darf, wendete sich das Blatt.

In diesem Workshop möchte ich mich mit dir auf die Suche nach den Situationen begeben, bei denen du dich anpasst. Ich helfe dir dabei, sie zu erkennen, liebevoll anzunehmen und vielleicht auch die Beweggründe dahinter zu verstehen. Wir werfen auch einen Blick darauf, was du alles auch schon erreicht hast, um dir selbst treu zu werden. Deinem wahren Ich kommst du dadurch näher und darfst es bereits auf dem Papier aufblühen lassen.

Wir sind alle göttliche Wesen. Vollkommen und liebevoll. Doch zu selten machen wir uns das bewusst oder fühlen es gar.

Werde dir mit dem Stift bewusst, wie vollkommen du bist. Spüre, dass du ein Teil des großen Ganzen bist, egal, was dein Ego über dich denken mag.

Wenn es im Außen hektisch zugeht, tut es gut, einfach mal inne zu halten. Inne-halten. Ganz bei sich selbst sein. Sich selbst wahrnehmen. Im Moment sein.

Das erlebe ich gerne mit dir und dem Buntstift in der Hand.

Sollten sich andere Gedanken aufdrängen, geben wir ihnen zwar Raum, kehren aber dann wieder zu uns selbst zurück.

Magst du mit mir zum eigenen Inneren abtauchen? Ich freue mich auf dich.

Ja, wir werden unendlich geliebt. Doch vergessen wir dies meist und lassen diesen Gedanken aus Selbstkritik nicht zu. Bist du bereit, diese Stunde mit mir hinein zu fühlen, wie sehr du geliebt wirst? Öffne deine Augen. Spüre es. Lasse es zu. Sei es dir selbst wert und genieße.

Tiefgang


Wenn du schon den Basiskurs absolviert hast, biete ich dir gerne auch Workshop-Aufzeichnungen an, mit denen du noch tiefer deine Themen bearbeiten kannst. Dies ist meine erste Aufzeichnung. Weitere folgen in den nächsten Monaten.

Bist du in deinem Leben ganz angekommen? Lebst du im Hier und Jetzt? Oder gibt es immer wieder Themen aus der Vergangenheit, die dich nicht in Ruhe lassen? Ärgerst du dich vielleicht noch über ehemalige Beziehungen, oder kommen unschöne Erlebnisse immer wieder hoch? Halten diese Erlebnisse dich vom Leben ab?

Wie voll ist dein Rucksack der Geschichten, die du mit dir trägst? Wie sehr sehnst du dich, einiges von diesem Ballast über Bord zu werfen und leichteren Schrittes durch das Leben zu gehen?

Wie sehr lebst du deine Essenz? Wie sehr ist sie von Erlebnissen, Mustern oder Anpassung verschüttet?

Begebe dich mit mir durch eine kleine neurographische Zeitreise durch dein Leben. Nehme die Stolpersteine der Vergangenheit wahr und schenke ihnen mit dem Buntstift deine Aufmerksamkeit, damit sie eher deinen Lebensweg verschönern als zu beschatten. Zusätzlich wecken wir in diesen drei Stunden deine wahre Essenz. Diese lassen wir noch einmal deinen bisherigen Lebensweg durchfluten, damit sich dieser auch nachhaltig verändert. Auch bringen wir deine Essenz in die Gegenwart. Komme im Jetzt an - mit allem was dich ausmacht.

Hast du manchmal das Gefühl, dass du mit deinen Wünschen, Plänen, Zielen nicht voran kommst? Erwischst du dich immer wieder dabei, wie du dir dabei selbst im Weg stehst? Da kann so einiges hinter stecken: Sorgen, Ängste, hinderliche Glaubenssätze, andere nicht vor den Kopf stoßen wollen, konträre Bedürfnisse, vermeintlich fehlender Mut...

Gerne helfe ich dir zu erkennen, womit du dir im Wege stehst und wie du dies umschiffen kannst. In diesem Workshop erhältst du die Gelegenheit, dein Thema unter die Lupe zu nehmen. Wenn du bereit bist, dich der Gruppe zu öffnen, hast du die Gelegenheit einen fremden Blick darauf zu gewinnen. Es entsteht ein neues Verständnis und eine neue Perspektive. Zeichnerisch geben wir dem ganzen auch noch einen Schub, damit du deinem Wunsch schon ein ganzes Stück näher kommst.

Ich freue mich schon auf deine "Aha-Momente". :-)

Da dir die Interaktion aus dem Workshop in der Aufzeichnung fehlen wird, biete ich dir zusätzlich ein 30 min Klärungsgespräch an (im Preis inbegriffen).

Kennst du das? Hinterher ist man immer schlauer. Wenn du damals gewusst hättest, was du heute weißt, hättest du dich dann anders entschieden? Oder hättest du dir evtl. auch weniger Sorgen gemacht? Oftmals erkennen wir erst später den Nutzen der vermeintlichen Lebensdramen, oder wissen, dass wir sie unbeschadet überlebt haben. Heute würdest du deinem damaligen Ich vielleicht Mut zusprechen und erklären, dass alles gut ausgehen wird. Evtl. würdest du ihm auch einen Tipp mit an die Hand geben, wie eine Situation zum positiven gewendet werden kann. Eine solche Hilfe ist Gold wert, um nicht vor Angst auf der Stelle zu treten, sondern voranzukommen!

Steckst du gerade in einer solchen Situation in der du gerne wüsstest, wie du da bloß wieder heraus kommst oder welche Entscheidung du fällen sollst? Dann bitte doch dein zukünftiges Ich, dir einen guten Rat und Mut zu liefern. Nimm diesen Dialog mit den Stift auf und lass dich überraschen, welche Botschaft auf dich wartet.

Dies ist eine gute Übung Klarheit und Mut für den nächsten Schritt zu gewinnen. Sie fördert aber auch die Selbsterlaubnis und Selbstliebe, den eigenen Weg zu beschreiten.

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • +49 1573 7512428
© 2018 Alice Ebel - Design with ♥ by formconcept